Was gibt der Glanzgrad an und wie wird er gemessen?

Ob eine Fläche matt oder glänzend erscheint, ist abhängig von der Summe der im gleichen Winkel reflektierten Lichtstrahlen.

Eine hochglänzende Oberfläche reflektiert das einfallende Licht nur in die Hauptreflexionsrichtung. Bei einer matten Oberfläche wird hingegen das Licht diffus (unregelmäßig ausgebreitet) in alle Raumwinkel reflektiert. Je gleichmäßiger hierbei das Licht gestreut wird, desto matter erscheint die Oberfläche.

Ob eine Fläche eher glänzend oder matt wahrgenommen wird, liegt allerdings auch im Auge des Betrachters. Daher wird der genaue Glanzgrad mit einem Reflektometer bestimmt. Dieser misst das Verhältnis zwischen dem eingestrahlten und dem von der Oberfläche reflektierten Licht unter Berücksichtigung des Winkels der gespiegelten Reflexion.

 

 

DIN EN 13 300
Bezeichnung
MesswinkelReflektometerwert
Glänzend60°≥ 60
Mittlerer Glanz60° / 85°< 60 / ≥ 10
Matt85°< 10
Stumpfmatt85°< 5